Aus Bargeld werden Bits

Der Zahlungsverkehr ist die Basisdienstleistung jeder Sparkasse. Eine zentrale Rolle dabei spielen die rund 45 Millionen SparkassenCards. Diese werden ebenso wie die Sparkassen-Kreditkarten vom DSV produziert, individualisiert und ausgeliefert.
Mit dem Online-Handel im Internet und mobilen Bezahlverfahren sind neue Herausforderungen entstanden. Wir reagieren darauf: Die SparkassenCard haben wir mit girogo bereits für das Bezahlen am Point of Sale aufgerüstet – Einkäufe bis 20 Euro können jetzt schnell und bequem bezahlt werden, ohne die Karte ins Terminal zu stecken. Daneben entwickeln wir weitere innovative Bezahlverfahren und bauen die Akzeptanz bargeldlosen Bezahlens im Handel aus.

Payment

Näheres finden Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Sparkassen-Finanz-gruppe in unserem Kundenportal.

Mehrwert mit S-Cashback

Bargeldlos Bezahlen wird gezielt jetzt auch am regionalen Point of Sale über S-Cashback belohnt.

Katalysator für paydirekt

Mit einem Gewinnspiel motivieren die Sparkassen ihre Kunden für paydirekt und verlängern das Girokonto in den E-Commerce.

"Karte statt Cash"

Ein Gewinnspiel animiert Sparkassenkunden dazu mit ihrer Karte zu bezahlen.

Karten und PIN pushen

Um den Karteneinsatz zu forcieren, unterstützen wir die Sparkassen mit Kundenmedien.

Web-Shop für Händler

Mit dem GiroShop können Sparkassen ihre Firmenkunden im E-Commerce unterstützen und selbst mitprofitieren.

Komplettservice mit Potenzial

Virtueller und stationärer Handel verschmelzen. Über die Bezahlverfahren der Zukunft spricht DSV-Geschäftsführer Ottmar Bloching.

Ertragsquelle Händlergeschäft

Der Online-Handel wächst und damit auch der Bedarf der Händlerkunden.

Mit Sicherheit viele Vorteile für Shops

Mit giropay profitieren nicht nur die Händler von Zahlungsgarantien und guten Konditionen.

Neue Kreditkartenwelt

Die neue Sparkassen-Kreditkarte macht das Online-Shopping sicherer.