Flagge zeigen

S-FLAGSHIP: So digital kann Sparkasse heute sein.

Flagge zeigen

Mitten in Münchens City kann man im Digital-Center 2.0 der Stadtsparkasse Innovationen ausprobieren und sich zur digitalen Welt der Finanzen beraten lassen. Bei der Konzeption und Bestückung des neuen, zum „S-Flagship“ weiterentwickelten Beratungs-Centers waren von Beginn an die Finanz Informatik und die DSV-Gruppe eingebunden. Zu deren hier im Echtbetrieb eingesetzten Lösungen gehören PoS-Content, neue Bezahlverfahren und Tools auf den Beratungs-Tablets wie Digitaler Ausweisservice, eSign oder künftig WhatsApp. Hinzu kommt S-Trust, die sichere Cloud für Dokumente, die Passwort und Dokumentenmanagement kombiniert.

Digitales zum Anfassen

Als Sparkasse, die S-Trust mit der DSV-Gruppe vermarktet, wird sie seit November an den Erlösen beteiligt. Das S-Flagship verfolgt als zweites Ziel intensives Networking mit den Partnern aus der Finanzgruppe. Das verkürzt Wege und schafft Synergiewirkungen. Ein dritter Fokus sind Pilotierungen und Prototyping. Kunden testen Innovationen und bestimmen so ihr Banking von morgen mit: aktuell die App Nepos fürs Online-Banking der Generation 65+ oder zuletzt die Betaversion der S-Payment-Entwicklung „Crew.Pay“. Perspektivisch könnten auch in anderen Städten S-Flagships entstehen, wo Institute und Dienstleister kooperierend Flagge zeigen.

Mehr Infos: https://www.sskm.de/digitalcenter.

Ansprechperson für Journalist:innen
Andrea Steinwedel

Referentin Konzernkommunikation


+49 711 782-22102