40 Jahre Sparkassen-SchulService

Im Jubiläumsjahr präsentiert sich der Sparkassen-SchulService mit innovativen Medien auf der didacta in Hannover. Der Deutsche Sparkassenverlag zeigt Besuchern die digitale Mediathek, die Lehrern ihre Unterrichtsvorbereitung erleichtert.

Elektronische Unterrichtsmaterialien und Schulbücher sind eine zeitgemäße Antwort auf die Bedürfnisse einer Schülergeneration, die Online-Medien ganz selbstverständlich nutzt. Vor diesem Hintergrund gibt der Deutsche Sparkassenverlag (DSV) auf der didacta einen Einblick in die Sparkassen-SchulService Mediathek mit ihrem vielseitigen Unterrichtsmaterial – vom Tafelbild über (Erklär-)Videos bis zum elektronischen Schulbuch. Die Interessenten aus den Bildungseinrichtungen erhalten einen Flyer mit dem QR-Code zum eigens für die didacta entwickelten elektronischen Schulbuch „Der Sparkassen-SchulService stellt sich vor“.

Dieser Überblick über das multimediale Sortiment für alle Alters- und Schulstufen veranschaulicht beispielhaft die verschiedenen Medienformate für den Unterricht. Im Dialog mit den Standbesuchern vermittelt der DSV die anerkannt hohe Qualität der werbefreien und auf die Lehrpläne abgestimmten Materialien, die sich durch hohen Praxisbezug und multimediale Vielfalt auszeichnen. Das Feedback der Pädagogen fließt in die Weiterentwicklung des Sortiments ein. So können sich Sparkassen mithilfe eines stets aktuellen und bedarfsgerechten Angebots als kompetente Partner der Schulen positionieren.

Mit der 40-jährigen Erfolgsgeschichte des DSV-Sortiments zur ökonomischen Bildung verbinden sich weit verbreitete Medien und Planspiele: Als aus dem Schulsparen 1975 der Sparkassen-SchulService hervorging, zählte „Das Rechengeld“ – inzwischen ein Bestseller – zu den ersten Produkten. Am Planspiel Börse haben in den vergangenen 32 Jahren über sechs Millionen junge Menschen teilgenommen; es gilt als das größte europaweite Wirtschaftsspiel für Schüler und Studenten.