Gans neuer Vorsitzender der Geschäftsführung - Roesler verstärkt DSV-Spitze

Neu formierte Unternehmensspitze beim Lösungsanbieter für die Sparkassen-Finanzgruppe mit Hauptsitz in Stuttgart: Wilhelm Gans (62), seit 1994 Mitglied der DSV-Geschäftsführung, rückt auf die Position des Vorsitzenden. Der Wechsel ist notwendig geworden, nachdem der bisherige DSV-Chef Professor Michael Ilg im Dezember 2016 plötzlich verstorben war. Zugleich wird der ursprünglich für Juli 2017 geplante Eintritt von Stefan Roesler (44) in die DSV-Geschäftsführung bereits jetzt realisiert. Roesler, der die bisherige Position von Wilhelm Gans einnimmt, bleibt darüber hinaus Vorsitzender der Geschäftsführung der auf Kommunikation und digitale Services spezialisierten DSV-Tochter Sparkassen-Finanzportal.

Mang: Gans sichert DSV-Kontinuität

„Ich bin sehr froh darüber, dass Wilhelm Gans sich bereit erklärt hat, das Steuer des DSV in dieser herausfordernden Phase zu übernehmen. Er sorgt damit für klare Verantwortlichkeiten, Kontinuität und den weiteren Unternehmenserfolg der DSV-Gruppe“, erklärt Thomas Mang, Präsident des Sparkassenverbandes Niedersachsen und Vorsitzender der DSV-Gesellschafterversammlung.

Goldmann: Gute Lösung ermöglicht koordinierte Nachfolge

Volker Goldmann, Vorsitzender des Vorstands der Sparkasse Bochum und DSV-Aufsichtsratsvorsitzender, teilt diese Einschätzung: „Wilhelm Gans, der als vorausschauender Stratege den Wandel des Fachverlags DSV zu einem vom Markt her gesteuerten Full-Service-Dienstleister für die Sparkassen-Finanzgruppe maßgeblich mitgestaltet hat, wollte eigentlich plangemäß zum 30. Juni 2017 in Ruhestand treten.“ Durch seine Bereitschaft, der DSV-Gruppe jetzt aktiv beizustehen, ermögliche Gans die koordinierte und sorgfältige Suche nach einer tragfähigen Nachfolgestrategie für die DSV-Spitze. „Dafür bin ich ihm sehr dankbar“, erklärt Goldmann.

Gans: DSV in der Erfolgsspur halten

„Ganz im Sinne von Herrn Professor Ilg setzen wir alles daran, dass 'sein' DSV weiter in der Erfolgsspur bleibt. Zu den wichtigen Aufgaben, denen wir uns 2017 stellen, zählen die Neuausrichtung unseres medialen Angebots, die Weiterentwicklung des bei der DSV-Gruppe angesiedelten Kompetenzcenters Payment für die Sparkassen-Finanzgruppe, die Stärkung der Marktstellung des Online-Bezahlverfahrens paydirekt sowie die Suche nach einem Investor für unser Tochterunternehmen B+S Card Service mit dem Ziel einer Wachstumsstrategie als Zahlungsserviceanbieter im europäischen Kontext. Dafür arbeiten wir gemeinsam mit voller Kraft“, umreißt Wilhelm Gans sowohl seine persönlichen Ziele als auch die der DSV-Gruppe.

Roesler: Digitale Agenda fortschreiben

Stefan Roesler, der als Mitglied der DSV-Geschäftsführung insbesondere für die Themenfelder im medialen Segment zuständig ist, geht seine neue Herausforderung mit großer Zuversicht an: „Themen an den Schnittstellen zwischen Medien und Technik sind mein Metier. Gerne will ich auch in der neuen Funktion dafür sorgen, dass unsere digitale Agenda dynamisch und erfolgreich fortgeschrieben wird.“

Der neu formierten DSV-Geschäftsführung gehören neben dem Vorsitzenden Wilhelm Gans und Stefan Roesler weiterhin Payment-Experte Ottmar Bloching (51), zugleich Vorsitzender der Geschäftsführung der DSV-Tochter S-Payment, sowie Vertriebsspitze Markus Keggenhoff (51) an.