Wohnwünsche erkennen

YOUTUBE: Eine Multi-Zielgruppenkampagne trifft Immobilien-Interessenten genauer.

Wohnwünsche erkennen

Immobilien bleiben ein hochrelevantes Thema. Doch wie können sich Sparkassen situativ für ganz unterschiedliche Wohnwünsche und -bedürfnisse als Lösungsanbieter prä-sentieren? Als Hobbyköchin will man eine Wohnküche, Autobastler träumen von geräumigen Garagen und Pflanzenliebhaber von viel Glas und Licht. Solche potenziellen Kunden holt eine Kampagne auf Youtube ab – und zwar ganz gezielt: Die Multi-Zielgruppen-Youtube-Kampagne „Eigenheim“ spielt für verschiedene Interessenlagen zwölf 15-sekündige Spots aus.

Wohnwünsche erkennen
Bei guten 40 Prozent lag die Aufrufrate der bundesweit angebotenen Youtube- Eigenheim-Kampagne von 2021

KAMPAGNEN IN ZWEI VERBÄNDEN AUSGEROLLT

Eine ganzheitliche regionale Kampagne zur Baufinanzierung stellen der Ostdeutsche Sparkassenverband (OSV) und der Sparkassen- und Giroverband Schleswig-Holstein (SGVSH) ihren Instituten bereit. Neben den eigenen Kanälen der Sparkassen liegt der Fokus auf der Ausspielung von zwölf Youtube-Spots. „Sie greifen das Erfolgsrezept der bekannten regionalisierten Youtube-Kampagnen mit individuellem Instituts-Abbinder auf und gehen noch einen Schritt weiter“, erklärt Thomas Händel vom OSV. „Zusammen mit Google werden die Eigenheim-Interessierten identifiziert – und zugleich ihre weiteren Interessen. Dann läuft der Spot mit dem individuell passenden Thema“, erklärt der Referent Online-Marketing. Diese Zielgenauigkeit soll „stärker aktivieren und letztlich denVertrieb forcieren“. Wesentlich ist die zentrale Media-Ausarbeitung und -Ausspielung in Zusammenarbeit mit dem SFP. Das erfolge „jederzeit extrem professionell und sehr hochwertig. Also minimale Aufwände für Institute, dafür profitieren sie maximal.“ Die Youtube-Ausspielung bildet damit einen wichtigen Kommunikationsbaustein. Die Sparkassen greifen ihn medial über den Kampagnen-Dauerauftrag (automatische Planung u. Ausspielung in IF, S-App und per E-Mail) und in den Geschäftsstellen zielgerichtet auf. Angesichts begrenzter Kapazitäten überzeugen den OSV und SGVSH neben dem vertrieblichen Potenzial der Maßnahmen auch der günstige Tausend-Kontaktpreis des Kommunikationsmixes.

Infos zu den Kampagnen von bundesweit 48 Instituten aus dem Jahr 2021 und Erfolgskennzahlen unter http://s.de/1g4v.

Ansprechperson für Journalist:innen
Andrea Steinwedel

Referentin Konzernkommunikation


+49 711 782-22102