Smarter Ticket-Shop

OZG: Das Onlinezugangsgesetz macht Druck. Eine schlanke Lösung entlastet die Kommunen.

Smarter Ticket-Shop

Bäder, Museen oder Veranstaltungen  – hier managt man mit dem Ticket-Shop „Access by S-Public Services“ vieles leichter und OZG-gerecht (Onlinezugangsgesetz). Gerade wenn Zugangskontrollen nun wieder stark zunehmen. Sparkassen, die den Shop bei ihren Kommunen platzieren, könnten durchaus mit weiteren Digitalthemen zum Zuge kommen. So wie die Sparkasse Hochschwarzwald. Hier hat Andrea Ferroni, stellvertretender Leiter Firmenkunden, gut die Hälfte von 14 Kommunen im Geschäftsgebiet für die „schlanke“ Lösung gewonnen. „Die Kommunen waren überrascht, dass ihre Sparkasse hier Lösungen bietet. Für uns erwies sich der Shop als Türöffner für E-Government-Themen wie E-Formulare und S-Rechnungs-Service“, so Ferroni. Mit ihrer Expertise unterstützt ihn die S-Public Services.

Ticket fürs Picknick-Event

So setzten diese beiden Partner mit der Gemeinde Kirchzarten innerhalb nur einer Woche die Ticket-Shoplösung um. Premiere hatte sie zum Picknickdecken-Event im Schwimmbad. „Sie ist einfach und gut strukturiert für uns als Anwender wie für die Kunden“, berichtet Andreas Ehricke, stellvertretender Leiter des Gemeindefinanzwesens. Der Online-Kartenverkauf via kommunaler Homepage liefe deutlich effizienter als über die stationären Verkaufsstellen. „Jede Vereinfachung ist gut: Auf Knopfdruck sind die Ticketverkäufe schnell ausgewertet. Die Kontingente lassen sich digital leicht steuern. Und die Corona-relevanten Daten der Ticketkäufer sind mit der Buchung dokumentiert.“ Das Redaktionssystem und seine Gestaltungsoptionen seien einfach zu bedienen, die Auswertungsoptionen praktisch für den Bericht an den Gemeinderat. „Und die Abrechnungen sind fehlerlos, was Arbeit spart. Unser Digitalticket wurde von den Bürgern jeden Alters gut angenommen  – und wird auch erwartet“, resümiert Andreas Ehricke. Die Kommune übernimmt den Ticketverkauf bei Bedarf auch für Vereine, die Veranstaltungen ausrichten.

Ticket fürs Entsorgen

Auch die Stadt Heiligenhaus steckt mitten in der OZG-Umsetzung und realisiert das Bürgerportal. Bei digitalen Services setzt man vor allem auf kleinere Projekte mit großem Nutzen, etwa mit der Ticketlösung: ein bequemer Onlinezugang für die Bürger, ein zeitsparender Workflow fürs Bürgerbüro. Etwa 400 Tickets für die Bauschutt- und Grünabfallanlieferung wurden innerhalb von vier Wochen erworben. Als QR-Code zeigt man sie bei der Abfallannahmestelle vor. Realisiert wurde dieser Shop mit der Kreissparkasse Düsseldorf, die wie alle Institute von Vermittlungsprovisionen profitiert.

Ansprechperson Produkt
Slawomir Polawski


+49 711 782-21343


Ansprechperson für Journalist:innen
Andrea Steinwedel

Referentin Unternehmenskommunikation


+49 711 782-22102